Wichtigste Erfolge und Berichte:

Hamburg/München, Januar 2012:

Rödental/Coburg, März 2012:

Coburg, Mai 2012:

Nun gehen die Punktspiele wieder los. Stefanie spielt für den TC Weiss-Rot Coburg bei den Damen in der Landesliga und für den TSV Mönchröden in der Juniorinnen Bezirksliga. Hier ein Auszug aus der Vereinszeitung des TC Weiss-Rot Coburg:

Hradek nad Nisou (Tschechien), Juni 2012:

Im Dreiländereck Tschechien/Polen/Deutschland fand in den Pfingstferien in der Nähe des Zusammenflusses von Oder und Neiße, der Euroregion Nisa Cup, ein international gut besetztes Turnier der Tennis Europe Tour der Altersklasse U16, das in Hradek nad Nisou (Tschechien), ausgetragen wurde, statt. Für die drei Länder Tschechien, Polen und Deutschland kamen namhafte Spielerinnen zum Einsatz. Darunter auch Stefanie, die sehr gerne in Osteuropa spielt, weil sie da immer auf starke Konkurrenz trifft und die aufgrund ihrer europäischen Ranglistenposition an Nummer 2 im Einzel und an Nummer 1 im Doppel gesetzt wurde. Im Einzel scheiterte Stefanie bei extrem widrigen Bedingungen mit Wind und ständigem Nieselregen an der Tschechin Lucie Prochazkova in der zweiten Runde. Stefanie dazu: "Mein Spiel ist immer gleich, druckvoll, knapp in die Ecken und an die Linie, aber bei diesem starken Wind gingen alle Bälle ins Aus." Im Doppel lief es nicht nur mit dem Wetter besser. An der Seite der Nürnbergerin Sophia Büttner, gegen die sie erst vor kurzem mit ihrer Landesligamannschaft vom TC Weiss-Rot Coburg gespielt hatte, spielte sie sich von Runde zu Runde durch und erreichte das Halbfinale und damit den dritten Platz beim diesjährigen Euroregion Nisa Cup. Für Stefanie war es die zwölfte Halbfinalteilname bei der Tennis Europe Tour. 

Köln, Juni 2012

 

Brüssel (Belgien), Juli 2012

x